Alle Beiträge von Angelika Kren

Mit Schwung in die Aufstiegsrunde

Sechs Teams des TC OB haben die Qualifikationsrunde auf Platz 1 abgeschlossen. Neben den beiden 65+ Herren 1 und 2 um Captain Daniel Ryser und Rolf Schrämmli, sind dies die Teams der 1L Damen (Captain Barbara Heim), NLC Herren 1 (Captain Srdan Trosic, Foto), 2L Herren (Captain Jonas Stein) und 45+ NLC Herren (Captain Benjamin Hueskes). Am Wochenende 11./12. Juni geht es in die entscheidende Phase. Wir wünschen allen Teams, die im Einsatz stehen, viel Erfolg!

 

Text; Stefan Bonsels, Foto: Srdan Trosic

Die schönste Woche beim Grand-Slam Debut

Auf der ganz grossen Sandplatzbühne, im Stade Roland Garros, schnuppert TCOBs Joanne Züger in den letzten Tagen zum ersten Mal in ihrer Karriere Grand-Slam Luft. Sie schnuppert auch am Einzug ins Hauptfeld, scheitert nur knapp und erlebt die schönste Woche ihrer Karriere.

In der ersten Runde der Qualifikation besiegt Joanne die 10 Jahre ältere US-Amerikanerin Asia Muhammad 7:5 6:3. In der zweiten Runde trifft sie auf die Deutsche Tamara Korpatsch:  Nummer 7 der Quali-Setzliste, Weltnummer 106, war schon im Hauptfeld der French Open und der Australian Open.  Joanne gewinnt auch gegen sie! 6:2 4:6 und 6:4, nur noch ein Sieg trennt Joanne von der – man kann es sagen – Sensation. Ein auf und ab dann in der entscheidenden Partie gegen die Mexikanerin Fernanda Contreras. 1:6 geht der erste Satz verloren, Joanne kämpft sich zurück, gewinnt den 2. Durchgang 6:3. Dann aber dreht das Match erneut, Joanne liegt im 3. Satz schon 1:5 zurück, wieder kämpft sie und kommt noch einmal bis zum 3:5 ran, 3:6 heisst es am Ende.

Joanne kann stolz sein, wir gratulieren herzlich, freuen uns, dass sie diese Erfahrung sammeln konnte und dabei auch noch so beeindruckende Leistungen zeigt. Dementsprechend auch ihr Fazit:

«Das war die schönste Woche meiner Karriere, ich konnte auf den besten Sandplätzen der Welt spielen! Beeindruckt hat mich auch wie ruhig und professionell die Spieler-Zone ist. Die besten Spieler und Spielerinnen der Welt um sich zu haben, das ist eine grosse Motivation»

 

Text: Angelika Kren, Foto: Nicole Züger